Verheiratet und trotzdem flirten

Das Licht ist gedämpft, so sieht zum Glück niemand, dass ich rot werde. Sie lacht und erwidert: Spinnst du? Er lächelt rüber, ich lächle zurück, wende meinen Blick wieder ab, um kurz darauf wieder Kontakt aufzunehmen. Nach der Geburt meiner Kinder habe ich meine leidenschaftliche und sinnliche Persönlichkeit etwas aus den Augen verloren. Mein Mann versichert mir ständig, wie sehr er mich liebt und begehrt, doch das Gefühl von einem Fremden begehrt zu werden, ist etwas völlig anderes.

Alles klar. Das kriege ich hin und mache es genauso. Und vermutlich ist es besser so. Diese Begegnung hat mich nachhaltig geprägt. Mein Mann und ich hatten in den letzten Jahren immer mal wieder Streit, weil ich zu wenig Lust auf Sex hatte. Eine andere Freundin gab mir den Rat, mal mit anderen Männern zu flirten, doch davon wollte ich nichts wissen.

Mein Mann und ich haben mühsam gelernt, über Sex zu sprechen und bereits einige Dinge zum Besseren verändert. Ich habe meinem Mann von dem Flirt erzählt und er war begeistert.

Flirtest Du noch oder betrügst Du schon?

Seitdem nutze ich jede Gelegenheit für einen Flirt. Ja, du hast richtig gelesen. Und das völlig ohne Hintergedanken. Ich übe, immer mehr nette Worte und Gesten zu verschenken, denn dadurch werde ich selbst lockerer und festige dieses Verhalten als Gewohnheit.

Was tun, wenn der Mann verheiratet ist?

Anderen Menschen gute Gefühle zu machen, macht mein Leben glücklicher. Das möchte ich nicht mehr missen. Der Rentner, den ich jeden Morgen beim Laufen treffe, freut sich jedenfalls wie ein König über mein Lächeln oder ein nettes Wort. Die Verkäuferin im Supermarkt liebt es, wenn ich sage, dass ich immer wegen ihr an ihre Kasse komme, selbst wenn ich dafür länger anstehen muss. Und jeder, dem ich ein Kompliment über ein schönes Kleidungsstück oder Accessoire mache, hat dann ein besonderes Strahlen in den Augen.

Flirten geht für mich weit über Sexualität oder Sinnlichkeit hinaus. Flirten bedeutet, gute Gefühle zu verschenken, und gute Gefühle zurück zu bekommen. Es macht die Welt ein Stück heller. Dann kommt es schon mal vor, dass ich mich nicht traue, einen Mann anzuquatschen. Oder manchmal entsteht sogar ein bisschen mehr, als nur ein harmloser Flirt.

Und doch wünsche ich mir, mich zu verlieben?

Dann fühle ich so etwas wie Verliebtheit. In einer langjährigen Beziehung sind die vorherrschenden Gefühle Vertrauen, Vertrautheit, Geborgenheit, Innigkeit und auch ein bisschen Bequemlichkeit und Langeweile. Keine Ahnung.

Wenn sich die perfekte Gelegenheit ergeben hätte — vielleicht. Ich las über Polyamorie und über offene Beziehungen. Darüber, dass es sehr wohl möglich ist , sich in eine weitere Person zu verlieben, und dass nicht zwingend die Beziehung schlecht sein muss. Spannend fand ich, dass es Portale im Internet gibt, die viel Geld damit verdienen, Menschen zusammen zu bringen, die fremdgehen wollen.

Mit voller Absicht! Was es nicht alles gibt! Darin steht der Satz:. Genau das habe ich gefühlt. Ich habe mich in einen anderen Mann verliebt und dadurch auch wieder ein bisschen mehr in meinen eigenen. Wie schön! Das Gefühl war in MIR! Vielleicht war es Nostalgie? Oder dieser Mann hat einfach eine andere Seite in mir zum Klingen gebracht, als meiner.


  • interviewfragen kennenlernen.
  • single wandern heidelberg.
  • single-mindedness;
  • flirt horoskop wassermann.

Vielleicht war es die Tatsache, dass er in einer völlig anderen Welt lebte, als ich? Mir war absolut klar, dass ich es keine drei Wochen mit ihm aushalten würde. Zu keiner Sekunde hatte ich den Wunsch, mit ihm durchzubrennen. Warum auch? Ich bin mit dem tollsten Mann auf diesem Planeten verheiratet.

Tja, und wie jede Verliebtheit, ging auch diese vorüber.

Was tun, wenn der Mann, der sich um dich bemüht, vergeben ist?

Irgendwann war das Gefühl nicht mehr da. Doch seit dieser Erfahrung erlaube ich mir immer mal wieder mich zu verlieben. Mal nur ein ganz kleines bisschen, mal ein wenig mehr.


  • Fremdflirten: Warum wir es trotz Beziehung doch tun.
  • Fremdverliebt trotz glücklicher Ehe? Ist das möglich? Was tun??
  • Glücklich verheiratet und trotzdem eine Affäre: Ein Erfahrungsbericht!
  • single tiroler oberland;
  • leslie mann dating history.
  • single kielce?

Einfach für den Genuss , für das Kribbeln im Bauch und für eine Art von Gefühl, für die meine Ehe nicht zuständig ist. Es gibt so viele tolle Männer, und ein paar davon begeistern mich wirklich sehr. Der Gedanke, mich nie wieder verlieben zu dürfen, fühlt sich doof an. Warum denn nicht? Das ist schade. Wir müssen ja nicht gleich alles poppen , was nicht bei drei am Baum ist. Spüre einfach mal in dich hinein, ob es unerfüllte und verborgene Sehnsüchte in dir gibt, die mit deiner Beziehung nichts zu tun haben.

Freiheit ganz gut tun. Und das ist nicht schlimm. Zur Erinnerung: Liebe wird mehr durch lieben! Sie ging ihm nicht mehr aus dem Kopf. Dieses Fremdflirten war anders. Es prickelte am ganzen Körper, er konnte an nichts Anderes mehr denken. Und da war ihm klar: Er hatte ein Problem.

Das war keine Schwärmerei mehr. Vielen von uns ist es sicher schon einmal so gegangen. Ein spielerischer Fremdflirt entwickelt sich auf einmal zu etwas, das eine Beziehung und mit ihr das ganze bisherige Leben auf den Kopf stellt. Dass es so weit kommen kann, blenden wir vorher einfach aus.

Denn wer schäkert nicht mal mit dem Kollegen oder der freundlichen Bedienung? Es lockert den Alltag auf und hat erst einmal nichts zu bedeuten. So reden wir es uns alle ein. Und grundsätzlich spricht auch nichts dagegen.